Verfasst von: SwashBuckler | 1. September 2014

44. Greifswalder Boddenetappen

…und wieder eine „Bodden-WM“ gesegelt, dieses Jahr schon die 44. Auflage.

IMG_2060.JPG
Es gab zwar eher wenig Wind und noch weniger Sonne, trotzdem kamen insgesamt 92 Boote, wieder einige mehr als im Vorjahr. Gewertet wurde in drei Yardstick- und einer ORC-Klasse.

IMG_2016a

Eröffnung

Swash Buckler startete in der Klasse „Yardstick 1“. Beim ersten Rennen am Freitag Abend von Greifswald nach Lubmin waren wir am Start nicht ganz pünktlich und mussten eine Aufholjagd von hinten starten, was mit Platz sechs endete. Am Sonnabend ging der Kurs kreuz und quer über den Bodden bis Lauterbach. Dabei blieben wir mit unseren drei Schwesterschiffen Matchbox, Hoppetosse und Drei auf X immer eng zusammen, mit diversen Führungswechseln. Diesen Lauf entschied Hoppetosse für sich, mit einer halben Bootslänge Vorsprung vor uns 😉 In der Tageswertung war das Platz fünf. Die letzte Etappe führte mit einer langen Kreuz zurück nach Greifswald, dieser Kurs war mit einigen Windlöchern und -drehern vermint. Matchbox schaffte es am schnellsten nach Hause und kam auf Platz 2 der Tageswertung, für uns kam Platz 4 heraus.

IMG_2043a

Boddenkreuz bei Leichtwind

In der Gesamtwertung lagen wir damit auf dem zweiten Platz, Glückwunsch an Matchbox auf Platz 1! Bildergalerie hier.

IMG_2050a

Zielschiff

Platz 1 in Yardstick 1: Matchbox


Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: